Telefonische Auskunft: 058 702 71 71

Mailand

Dürfen wir bei der Auswahl der interessantesten Sehenswürdigkeiten Hilfe leisten?

Da wäre der Dom, Galleria Vittorio Emanuele II (prachtvolle Einkaufspassage), Museum für zeitgenössische Kunst, Pinacoteca Ambrosiana und das Einkaufsparadies um die vier Strassen Via Montenapoleone, Via Sant’ Andrea, Via della Spiga und Borgospesso.

Informationen

Gut zu wissen

(Änderungen vorbehalten)

Theatersaison im Teatro Piccolo und Teatro Strehler,

April bis Mitte Juni und Oktober bis April

Gran Premio die Monza

«Mercatone dell’ Antiquariato» am Naviglio,

jeden letzten Sonntag im Monat

Bitte beachten Sie, dass die Klimaanlagen in Italien erst ab dem 1.6. in Betrieb sind.

Wer gefälschte Ware von Strassenhändlern kauft, muss mit einer Busse von bis zu € 10000.– rechnen.

Sehenswürdigkeiten

Mailand mit dem Fahrrad
Abseits der grossen Verkehrsadern können Sie Mailand per Fahrrad erkunden. Einige Hotels leihen Fahrräder aus.

Tram Turistico
Mit dem Tram lässt sich die Metropole aus einer anderen Perspektive entdecken. Von der Piazza Castello gehts über Dom, Porta Venezia und Piazza Repubblica zur Piazza della Scala. Sie können ein- und aussteigen, wann und wo Sie wollen. Abfahrten ab Piazza Castello 2–3x täglich.

La Zucca
Die Geburtsstätte des Campari – am Sonntagvormittag trifft man sich in der Jugendstilbar in der Galleria Vittorio Emanuele auf einen Aperitiv.

Teatro alla Scala
Ein Besuch im weltberühmten Opernhaus mit seiner unglaublichen Akustik lohnt sich auf jeden Fall. Tickets auf Anfrage. Preise je nach Vorstellung ca. Fr. 200.– bis 700.– pro Person. Bestätigung jeweils etwa 1 Monat im Voraus.

Theater Manzoni, Nazionale, Smeraldo, Nuovo
Wir besorgen Ihnen gerne Karten für alle Vorführungen dieser vier Theater in Mailand. Ca. Fr. 30.– bis 60.– pro Person. Auf Anfrage.

Shopping

Die bekanntesten Designer und Marken finden Sie im «Goldenen Dreieck» (Via Monte Napoleone/ Via della Spiga/Via Sant’ Andrea). Nicht verpassen sollten Sie Giorgio Armanis Einkaufsoase mit Mode, Möbeln und Accessoires des grossen Modeschöpfers. Etwas günstiger sind die flippigen Trendboutiquen am Corso Buenos Aires.

Outlet-Läden
Hier finden Sie nicht verkaufte Designerstücke zu interessanten Preisen. Erkundigen Sie sich in Ihrem Hotel.

Via Armorari
Wer ständig auf der Jagd nach Briefmarken, Münzen oder Telefonkarten ist, sollte es auf keinen Fall versäumen, am Sonntagmorgen in der Via Armorari (in der Nähe des Doms) den Markt zu besuchen.

Ausflüge

Stadtrundfahrt

Bei dieser 3-stündigen Rundfahrt sehen Sie Mailands wichtigste Sehenswürdigkeiten und nehmen an einer geführten Besichtigung des Bildes Das Abendmahl von Leonardo da Vinci teil.

Kuoni exklusiv - Individueller Stadtrundgang

Sie bestimmen, welche Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausstellungen Sie besuchen möchten. Der 3-stündige Rundgang wird nach Ihren Wünschen zusammengestellt.

Como und Minikreuzfahrt auf dem Comersee

Ankunft in Como und Frühstück in einem historischen Café. Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt. Anschliessend kleine Kreuzfahrt mit dem privaten Motorboot, vorbei an berühmten Villen wie Villa Olmo, Villa Erba, Villa d’Este. Nach Besichtigung einer Seidenfabrik Rückfahrt nach Mailand. Sonntagmorgen, April–Juli, September–Mitte Oktober.

Sport

Fussball
Erkundigen Sie sich rechtzeitig nach Plätzen für Spiele im San Siro Stadion, z.B. für das Derby Milan–Inter. Gerne besorgen wir Ihnen Karten. Preise und Daten auf Anfrage. Hinweis: Karten können erst 1 Woche vor dem Spiel reserviert werden.



Restaurants

Der Panettone hat seinen Ursprung in Mailand. Zudem ist die Stadt berühmt für ihre Glacés. Geniessen Sie die vorzüglichen Gelati! Im Brera-Quartier finden Sie unzählige gemütliche Pizzerien und Trattorien. Nobu Trendiges, japanisches Restaurant von Giorgio Armani. Nicht verpassen! Via Pisoni 1. Cracco Peck International bekanntes Spezialitätenrestaurant mit Delikatessengeschäft. Via V. Hugo.

Klima & beste Reisezeit

TOP