Telefonische Auskunft: 058 702 71 71

Kreta

Landschaftliche Schönheit, Wiege der ersten europäischen Hochkultur und Trauminsel mit Sonne, Strand und Meer à discretion — Kreta zieht Gäste auf vielfältige Weise in ihren Bann.

Rund 300 Sonnentage zählt Kreta pro Jahr und ist damit neben Zypern die sonnigste Insel im Mittelmeer. Sonnenhungrige sind deshalb hier genau richtig. Sie räkeln sich an den goldenen Stränden von Malia und Stalis, wo sie gleichzeitig in den Genuss eines reichhaltigen Unterhaltungsangebots kommen. Oder sie machen einen Tagesausflug an den Strand in Preveli, an einem von Palmen gesäumten Flussdelta gelegen. Südseestimmung kommt in der Bucht von Balos auf. Weiss-rosa Sand, kristallklares, türkis schimmerndes Wasser — und eine seichte Lagune wie aus einem Bilderbuch. Biker und Wanderer erkunden die hohen Berge, fruchtbaren Hochebenen und beeindruckenden Schluchten im Inselinnern. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung durch die wildromantische Schlucht Samaria, mit bewaldeten Bergen und imposanten steilen Felswänden. Sie steht unter Naturschutz und gilt als längste Schlucht Europas. Partylöwen machen derweil im Ferienzentrum Chersonissos die Nacht zum Tag. Kreta bietet buchstäblich für jeden Geschmack etwas. Die Vielfalt an möglichen Aktivitäten auf der südlichsten Insel der Ägäis wird nur noch übertroffen von der Bedeutung ihrer Kulturgeschichte. Der Besuch der antiken Ausgrabungsstätten in Knossos ist ein beliebter Ausflug, um Einblick in die minoische Kultur zu erhalten. Die Palastanlage mit geschätzt über 1000 Räumen ist Zeuge der ersten europäischen Hochkultur, die im dritten Jahrtausend vor Christus ihre Blütezeit erlebte.

Ferien auf Kreta — jetzt bei Helvetic Tours die besten und günstigsten Angebote online buchen!

Hotels

Informationen

Einreisebestimmungen

Für Bürger aus der Schweiz, Deutschland und Österreich für Aufenthalte bis 4 Wochen gilt:
• Gültiger Personalausweis/Identitätskarte oder gültiger Reisepass (bis mind. 1 Tag nach Rückreise) erforderlich

Sehenswürdigkeiten

• Minoischer Palast, Knossos: Grösste Palastanlage der Insel.
• Samaria: Längste und tiefste Schlucht Europas.
• Spinalonga, Elounda: Insel der Verbannten, diente als Leprakolonie.

Museums

• Historisches Museum, Heraklion: Kretische Geschichte der frühchristlichen Zeit.
• Naturhistorisches Museum, Heraklion: Kleine Aquarien und Terrarien mit lebendigen Tieren, Erdbebensimulator, «The Stavros Niarchos Discovery Center» speziell für Kinder.
• Archäologisches Museum, Rethymnon: Mit lehrreichem Kunstangebot.

Shopping

Souvenirgeschäfte bieten viel Massenware. In den Gassen der Altstadt von Agios Nikolaos und Heraklion befinden sich Ateliers, Designerläden und Fashionboutiquen.
Das Olivenöl der Insel ist weltbekannt, sowie auch die aus Olivenöl und Olivenholz hergestellten Waren.

Ausflüge

• Ostkreta entdecken: Vom Golf von Mirabello ins südliche Ierapetra und Gournia, durch das Sitia-Massiv nach Sitia-Stadt, wo das bekannte Olivenöl herkommt. Besichtigung des Klosters Toplou, Baden am Strand von Vai, auf dem Rückweg nach Agios Nikolaos.
• Spinalonga, Elounda: Zuerst Seeräuberstützpunkt, venezianische Festung, türkische Siedlung und schliessliche Leprakolonie.
• Samaria: Eine Schluchtwanderung über den 18 Kilometer langen Nationalpark-Wanderweg.

Strände

• Bucht von Balos: Lagunenartiger Strand, flacher Einstieg und nur ein Zugang vom Meer, mit Boot von Kissamos aus.
• Elafonissi: An der Westküste gelegen, eine kleine vorgelagerte Insel ist zu Fuss zu erreichen.
• Vai: Palmenstrand mit grossem Wassersportangebot.

Sport

• Wandern: Unzählige Täler und beeindruckende Schluchten ziehen Wanderer aus aller Welt auf Kreta. Der griechische Bergsteigerverein unterhält auf der Insel einige Hütten.
• Wassersport: Kajak, Jetski, Kitesurfen, Pedalo, Parasailing, Kajak und Wasserski wird in vielen Hotels angeboten.

Wellness

Auf Kreta bieten die Hotels sehr gute Spa- und Wellnesscenter.

Events

• 21. Mai: Kirchweihfest mit Musik und Tanz, bei Ierapetra
• Juli-September: Renaissancefestival in Rethymnon mit Theater, Konzerten und Vorträgen im Amphitheater der Fortezza.
• 14./15. August: Kirchweih- und Volksfeste in fast allen kretischen Ortschaften.
• 25. August: Grosse Prozession des heiligen Titus durch Heraklion.

Aktivitäten für Kinder

• Star Beach Waterpark, Chersonissos: Babypools, Minirutschen und kleines Abenteuerland für die Kinder. Wassersport wie Bananenboot, Flyfish, Tunbes, Parasailing, Jetskiing etc., sowie Bungy Jumping. Dazu verschiedene Bars mit Live-DJ's.
• Limonoupolis, Varipetro/Chania: Wasserpark mit verschiedensten Rutschbahnen, Whirlpool, Poolspielen, Bars und Restaurants.

Unterhaltung

• Morosini-Brunnen, Heraklion: Treff- und Ausgangspunkt zum Flanieren.
• Rock-Café, Rethymnon: Zwei Bars, venezianische Architektur.

Restaurants

• Spyros Taverne, Gouves: Sensationelle griechische Küche.
• Neramilos, Sissi: Traditionelle Taverne mit ruhiger Atmosphäre.
• Milos, Malia: Frische Zutaten, exzellenter Service.
• Kounies, Heraklion: Authentische Spezialitäten.
• Du Lac, Agios Nikolaos: Seafood und mediterrane Gerichte, mit wunderbarem Ausblick auf den See von Agios Nikoalos.

Nachtleben

• Camelot Club, Chersonissos: Einer der beliebtesten Clubs in Chersonissos.
• Fortezza, Rethymnon: Einer der ältesten Clubs der Stadt.
Allgemein finden sich in Chersonissos und Malia eine Vielzahl an Clubs, Discos und Bars. Das Angebot ist riesig und wächst jedes Jahr.

Hauptstadt

Heraklion

Währung

Euro

Sprache

Neugriechisch

Zeitunterschied

MEZ + 1 Std.

Stromanschluss

200 Volt Wechselspannung

Öffentliche Feiertage

• 1. Januar: Neujahrstag
• 6. Januar: Fest der Taufe Christi
• 25. März: Nationalfeiertag des Befreiungskampfes gegen die Türken, mit Paraden
• 1. Mai: Tag der Arbeit
• 15. August: Maria Himmelfahrt
• 28. Oktober: Nationalfeiertag des Widerstandes gegen Italien
• 25. Dezember: Weihnachten

Klima & beste Reisezeit

Von April bis Oktober, idealste Bedingungen im September.

Tagestemperatur (°C)
Sonnenstunden pro Tag
Wassertemperatur (°C)
Anzahl Regentage
TOP