Telefonische Auskunft: 058 702 71 71

Hurghada

Aus dem kleinen Dörfchen hat sich in den letzten dreissig Jahren das grösste ägyptische Wassersport- und Badezentrum entwickelt. Und rund um Hurghada zählen El Gouna, Makadi Bay, Soma Bay und Sahl Hasheesh zu den bekannten Ferienorten des Roten Meers.

Sie tauchen gerne in ein paradiesisches Unterwasserreich aus bunten Korallen und Fischen ab? Dann ist Hurghada mit einer Fülle an gut zugänglichen Tauchspots mehr als ein Geheimtipp. Oder lieben Sie es, mit dem Surfbrett schwerelos über die Wellen zu gleiten? Alles ist möglich, es gibt kaum einen Wassersport, den man rund um Hurghada nicht ausüben kann. Aber vielleicht geniessen Sie ja lieber das unbeschwerte Relaxen am feinen Strand und ab und zu ein erfrischendes Bad — Hurghada ist vielfältig. Das nördlich gelegene El Gouna dafür ist längst kein Retortenstädtchen mehr. Hotels mit herrlichen Poolanlagen und privaten Strandbuchten locken Sonnenhungrige. Abends schlendern Sie am mondänen Hafen entlang, gönnen sich einen Espresso im italienischen Café oder shoppen in einem der modernen Designerläden. Weiter südlich von Hurghada liegt die Makadi Bay, bestehend aus rund 20 Resorts namhafter Hotelketten, einem 18-Loch-Golfplatz und Unterhaltungsangeboten. Der weisse Sandstrand und das kristallklare Wasser verzaubert Badefans, Schnorchler und Taucher sind begeistert von kilometerlangen Korallenriffen. Zwischen Hurghada und der Makadi Bay verwöhnt das neue Luxusresort und Hot Spot der Superlative Sahl Hasheesh seine Gäste — weisser Sandstrand, lohnenswerte Tauchreviere, erstklassige Hotels, Kinokomplex, Marina und eine neue «Altstadt» aus 1001 Nacht. Entspannen lässt es sich auch am traumhaften Strand von Soma Bay, danach folgt ein Golfspiel auf den sanft gewellten Fairways des »The Cascades Golf & Country Club». Ein Aufenthalt am Roten Meer lohnt sich allemal.

Hotels

Informationen

Gut zu wissen

Um 1900 begannen Fischer aus Saudi Arabien den Platz am Roten Meer zunehmend regelmäßig als Rastplatz und Treffpunkt zu nutzten. Erst seit den 80er Jahren wird Hurghada mit Hilfe von Investoren zum grössten Badeort am Roten Meer ausgebaut. Strandurlauber und Taucher kommen hier voll auf Ihre Kosten, sollten jedoch im Gegenzug Rücksicht auf die durch den Tourismus bereits angegriffene Natur nehmen. Wer hingegen mehr zur ägyptischen Kultur erfahren möchte, der sollte sich einen Ausflug nach Kairo gönnen.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Ägypten mit einer Schweizer Identitätskarte ist nicht möglich, es besteht eine zwingende Visa-Pflicht. Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene müssen einen Reisepass mit Lichtbild bei der Einreise vorlegen. Ihre Einreisedokumente sollten bis mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig sein. Das notwendige Visum erhalten Schweizer Bürger am  Zielflughafen vor Ort bei der Einreise.

Sehenswürdigkeiten

• Aquarium: Unterwasserwelt hinter Glas
• Luxor: Tempel von Luxor, Tal der Könige, Deir el Bahari
• Mons Porphyrites: Römermine nordöstlich von Hurghada

Shopping

• Strandpromenade mit unzähligen Einkaufsmöglichkeiten: lädt zum Flanieren und Shoppen ein
• Stadt Hurghada: mit Souvernierläden, Textilienmärkten und vielen weiteren Geschäften

Ausflüge

Ein Besuch des Basars sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Das rege Treiben ist ansteckend, die vielen Farben und Düfte berauschend. Handeln nicht vergessen, es gehört zum Einkauf dazu.

Strände

Fast alle Strände sind privat, da sie zu den Hotels gehören; öffentliche Strände sind nicht zu empfehlen. Die Strände sind aus etwas grobkörnigem Sand und fast überall flachabfallend.

Sport

• Schnorcheln, Giftun Inseln: Prachtvolle Farben
• Tauchen: Fast jedes Hotel mit Tauchbasis, Tipp: Tauchgänge im Voraus buchen
• Wassersport: Resorts und Hotels mit umfassendem Angebot

Wellness

Viele der Hotels warten mit Spa-Landschaften und unterschiedlichen Behandlungen auf.

Aktivitäten für Kinder

• Glasbodenboote: Unterwasserwelt aus anderer Sicht
• Wasserpark «Titanic Aqua Park»: Spass pur für kleine und grosse Wasserratten

Unterhaltung

• Alf Layla wa Layla: übersetzt «1001 Nacht», bringt dem Gast den Orient auf farbige Weise näher; essen, shoppen und Bauchtanz-Shows
• Drifters Bistro: wechselndes Menu
• Hard Rock Café: lokale Architektur, mondäne Poolbar
• Papas Beach Club: Papas Big Daddy Burger — ein Genuss
• Black House: Schaumparties und mehr
• Hard Rock Café: Cocktail an der Poolbar — Ausklang des Tages
• Havana Club: Freiluftdiskothek
• Ministry of Sounds: der beste Milchshake
• Papas Bar: von Einheimischen empfohlen

Restaurants

• Restaurant Felfela: die ägyptische Küche kennenlernen
• Restaurant El Mina: Meeresfrüchte und Fisch so weit das Auge reicht

Kulinarisch

Zu den typisch ägyptischen Speisen gehören Kebab und Falafel. Eine regionale Spezialität ist überdies Koshari, ein Gericht aus Linsen, Nudeln, Reis und Tomatensauce.

Kulinarisch

Zu den typisch ägyptischen Speisen gehören Kebab und Falafel. Eine regionale Spezialität ist überdies Koshari, ein Gericht aus Linsen, Nudeln, Reis und Tomatensauce.

Hauptstadt

Viele Hausriffs bieten ausgezeichnete Schnorchelmöglichkeiten. Boote bringen Taucher zu kleinen Wracks und Korallenriffen mit einer Vielzahl an Fischen. Durch die ideale Lage zwischen Hurghada und Safaga werden Riffe beider Tauchgebiete angefahren.

Stromanschluss

220 Volt

Klima & beste Reisezeit

• Von den Temperaturen her ideal: März–April und Oktober–November
• Sehr heiss: Juni–August

Tagestemperatur (°C)
Sonnenstunden pro Tag
Wassertemperatur (°C)
Anzahl Regentage
TOP