Telefonische Auskunft: 058 702 71 71

Hurghada Ferien

 

Aus dem kleinen Dörfchen hat sich in den letzten dreissig Jahren das grösste ägyptische Wassersport- und Badezentrum entwickelt. Und rund um Hurghada zählen El Gouna, Makadi Bay, Soma Bay und Sahl Hasheesh zu den bekannten Ferienorten des Roten Meers.

Sie tauchen gerne in ein paradiesisches Unterwasserreich aus bunten Korallen und Fischen ab? Dann ist Hurghada mit einer Fülle an gut zugänglichen Tauchspots mehr als ein Geheimtipp. Oder lieben Sie es, mit dem Surfbrett schwerelos über die Wellen zu gleiten? Alles ist möglich, es gibt kaum einen Wassersport, den man rund um Hurghada nicht ausüben kann. Aber vielleicht geniessen Sie ja lieber das unbeschwerte Relaxen am feinen Strand und ab und zu ein erfrischendes Bad — Hurghada ist vielfältig. Das nördlich gelegene El Gouna dafür ist längst kein Retortenstädtchen mehr. Hotels mit herrlichen Poolanlagen und privaten Strandbuchten locken Sonnenhungrige. Abends schlendern Sie am mondänen Hafen entlang, gönnen sich einen Espresso im italienischen Café oder shoppen in einem der modernen Designerläden. Weiter südlich von Hurghada liegt die Makadi Bay, bestehend aus rund 20 Resorts namhafter Hotelketten, einem 18-Loch-Golfplatz und Unterhaltungsangeboten. Der weisse Sandstrand und das kristallklare Wasser verzaubert Badefans, Schnorchler und Taucher sind begeistert von kilometerlangen Korallenriffen. Zwischen Hurghada und der Makadi Bay verwöhnt das neue Luxusresort und Hot Spot der Superlative Sahl Hasheesh seine Gäste — weisser Sandstrand, lohnenswerte Tauchreviere, erstklassige Hotels, Kinokomplex, Marina und eine neue «Altstadt» aus 1001 Nacht. Entspannen lässt es sich auch am traumhaften Strand von Soma Bay, danach folgt ein Golfspiel auf den sanft gewellten Fairways des »The Cascades Golf & Country Club». Ein Aufenthalt am Roten Meer lohnt sich allemal.

Unsere Empfehlung

Informationen

Gut zu wissen

Um 1900 begannen Fischer aus Saudi Arabien den Platz am Roten Meer zunehmend regelmäßig als Rastplatz und Treffpunkt zu nutzten. Erst seit den 80er Jahren wird Hurghada mit Hilfe von Investoren zum grössten Badeort am Roten Meer ausgebaut. Strandurlauber und Taucher kommen hier voll auf Ihre Kosten, sollten jedoch im Gegenzug Rücksicht auf die durch den Tourismus bereits angegriffene Natur nehmen. Wer hingegen mehr zur ägyptischen Kultur erfahren möchte, der sollte sich einen Ausflug nach Kairo gönnen.

Sehenswürdigkeiten

• Aquarium: Unterwasserwelt hinter Glas
• Luxor: Tempel von Luxor, Tal der Könige, Deir el Bahari
• Mons Porphyrites: Römermine nordöstlich von Hurghada

Ausflüge

Ein Besuch des Basars sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Das rege Treiben ist ansteckend, die vielen Farben und Düfte berauschend. Handeln nicht vergessen, es gehört zum Einkauf dazu.

Strände

Fast alle Strände sind privat, da sie zu den Hotels gehören; öffentliche Strände sind nicht zu empfehlen. Die Strände sind aus etwas grobkörnigem Sand und fast überall flachabfallend.

Sport

• Schnorcheln, Giftun Inseln: Prachtvolle Farben
• Tauchen: Fast jedes Hotel mit Tauchbasis, Tipp: Tauchgänge im Voraus buchen
• Wassersport: Resorts und Hotels mit umfassendem Angebot

Klima & beste Reisezeit

• Von den Temperaturen her ideal: März–April und Oktober–November
• Sehr heiss: Juni–August

Tagestemperatur (°C)
Sonnenstunden pro Tag
Wassertemperatur (°C)
Anzahl Regentage
TOP