Telefonische Auskunft: 058 702 71 71

Algarve — Faro

 

Faro ist das Tor zur Algarve. Die facettenreiche Küstenlinie im Süden Portugals lockt mit Sonne, Sport und Strand, zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten und einem lebhaften Nachtleben. Aber auch mit kleinen Badebuchten, endlosen Sandstränden und malerischen Dörfern.

Ganz im Westen präsentiert sich die Küste wild und lohnt einen Besuch, vor allem auch wegen der blutroten Sonnenuntergänge: Die Costa Vicentina erstreckt sich mehr als 60 km bis zum Kap von São Vicente mit ihrem abwechslungsreichen Erscheinungsbild — Steilküsten mit schroffen Felsen und einer tosenden Brandung, dazwischen kleine Buchten. Ideal für Surfer. Feine Sandbuchten mit kristallklarem Wasser, umrahmt von rot bis golden schimmernden steilen Felsformationen zeigen sich im östlichen Abschnitt bis nach Faro. Ein Traumstrand reiht sich an den anderen, paradiesisch bis lebhaft. Von Lagos Hafenausfahrt aus erstreckt sich der feine, flach abfallende Sandstrand Meia Praia kilometerlang, umrahmt von Dünen. In der familienfreundlichen Feriensiedlung Vilamoura finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. An den ausgezeichneten Stränden rund um den Yachthafen warten Badespass und unzählige Wassersportangebote, die vielen Bars, Restaurants, Nachtclubs und Geschäfte bieten allerlei Unterhaltung. Golfer werden von den erstklassigen Golfplätzen begeistert sein. Rund um das ehemalige Fischerdorf Albufeira befinden sich einige der bekanntesten Strände, wie der Praia de Falésia, und für Gross und Klein der Zoomarine Park mit Achterbahnen, Wasserrutschen und einem Kino. Die Algarve — eine Vielfalt an Kulturellen, sportlichen und kulinarischen Highlights, die keine Wünsche offen lässt, kleine Dörfer, gesäumt von Oliven-, Orangen- und Feigenbäumen abseits der Touristenzentren, die Bevölkerung überall stets gastfreundlich — so präsentiert sie sich, so sollen Ferien sein.

Ferien in der Algarve — jetzt bei Helvetic Tours die besten und günstigsten Angebote online buchen!

Hotels

Informationen

Gut zu wissen

Die Algarve ist eine Touristenhochburg. Umso wichtiger, die Sitten und Gebräuche des Gastlandes zu akzeptieren und zu respektieren.

Einreisebestimmungen

Zwar ermöglicht das Schengen-Abkommen die Einreise nach Portugal ohne Dokumente, trotzdem müssen Sie stets in der Lage sein, sich auszuweisen. Empfohlen wird daher, einen gültigen Reisepass oder die Identitätskarte bei sich zu haben.

Sehenswürdigkeiten

Schlendern Sie durch die Altstadt, bestaunen Sie die weitgehend intakte imposante Stadtmauer, besuchen Sie den Bischofspalast aus dem 16. Jahrhundert und den Stadtpalast Solar do Capitao-Mor.

Museums

• «Museu Marítimo»: Das Marinemuseum wurde 1931 gegründet und gibt Einblicke in das maritime Leben der verschiedenen Epochen. Auch für Kinder geeignet.
• «Museum Infante Dom Henrique»: Das ehemalige Kloster beherbergt das Archäologische Museum.
• «Núcleo Museológico do Brinquedo»: zeigt Kinderspielzeug aus den 40er bis 70er Jahren.

Shopping

• «Atrium Faro»: Kleineres Einkaufszentrum mit Kino und angenehmer Atmosphäre
• «Via Valadim»: Hier finden Sie, was Sie suchen: Der prächtige Stadtpalast aus dem 18. Jahrhundert beherbergt viele unterschiedliche Geschäfte.
• «Largo Sá Carneir»: Auf dem Markt gibts frisches Obst und Gemüse aus der Region.
• «Supermercado Garrafeira Rui»: Marmeladen, Portweine, Schnäpse und mehr. Alles vom Feinsten.

Souvenirs

• Töpferarbeiten
• Fliesen
• Korkprodukte
• Lederprodukte
• Produkte aus Olivenholz
• Liköre und Schnäpse

Ausflüge

• «Parque Natural da Ria Formosa»: 18 400 ha facettenreiche Rückzugsfläche für Vögel und viele weitere Tier- und Pflanzenarten. Regelmässige Ausstellungen informieren zu den Themen Natur und Umwelt.
• Strände: Entdecken Sie Ihren persönlichen Traumstrand. Die Küste der Algarve bietet dutzende der schönsten Strände Europas.
• «Castelo de Silves»: aus rotem Sandstein erbaut thront das Castelo über der alten Hauptstadt der Algarve.
• Sagres: mit dem Leuchtturm am Cabo de São Vicente

Strände

Die Algarve ist nicht von ungefähr zu einer der beliebtesten Feriendestinationen Europas geworden. Sauberes Wasser, atemberaubende Klippen, verwunschene Wasserläufe,

endlos scheinende, von Dünen geschützte Sandstände und die milde Brise des Atlantiks sind die Zutaten für den perfekten Urlaubsmix.

Sport

• Golf
• Wassersport

Wellness

Viele Hotels verfügen über Spa- und Wellness-Einrichtungen.

Events

• «Carnaval»: im Februar finden in ganz Portugal opulente Karnevalsfeierlichkeiten statt, Prozessionen und Umzüge ziehen auch durch die Strassen von Faro
• «International Music Festival»: Klassische Musik, aufgeführt von den führenden portugiesischen Orchestern (u. a. das Orquestra do Algarve und das Orquestra Metropolitana de Lisboa), April / Mai
• «Ria Formosa Festival»: ein Fest für die Sinne. Fisch und Meeresfrüchte, heimisches Bier und andere traditionelle Gerichte und Spezialitäten spielen die Hauptrolle, Juli / August
• «Independence Day»: Events in und um Faro, mit abschliessendem Feuerwerk, 1. Dezember

Aktivitäten für Kinder

In Albufeira warten der BellaVista Leisure Familienpark und Europas grösste Wasserachterbahn auf kleine und grosse Besucher.

Unterhaltung

Faro ist eine Studentenstadt und verfügt dementsprechend nicht nur über eine attraktive Clubinfrastruktur, sondern auch über viele gemütliche Kneipen, in denen sich ein gelungener Urlaubstag hervorragend beschliessen lässt.

Restaurants

• «Faro e Benfica Restaurante»: Fisch und Meeresfrüchte in romantisch-gediegener Atosphäre geniessen.
• «Mesa dos Mouro»: hervorragende Küche nahe der Kathedrale, mit schöner Terrasse und gemütlicher Inneneinrichtung.
• «Gengibre e Canela»: Vegetarier sind hier genau richtig. Das Buffet ist abwechslungsreich und jeden Tag ein wenig anders.
• «Taberna Modesto»: für den Zwischenstop zur Mittagszeit, preiswert und gut.

Nachtleben

• «Kadoc»: bietet 8000 Feierwilligen Platz und hin und wieder richtige Highlights im Programm.
• «Millennium III»: interessante DJs und Live-Bands
• «T-clube»: Turnschuhe unerwünscht

Bars

• «Columbus»: In der Bar am Park sietzt man gemütlich und mit einen schönen Blick auf den Hafen.
• «Upa Upa»: Coole Bar mir Gartencafé und guter Musik bis spät in die Nacht.

Währung

Euro

Sprache

Portugiesisch

Zeitunterschied

MEZ –1 Std. im Winter und im Sommer

Stromanschluss

220 Volt

Klima & beste Reisezeit

Die Höhenzüge nördlich bzw. nordwestlich der Algarve fungieren wie eine Wetterscheide. Sie schützen die Region vor kühleren Landwinden. Die Temperaturen sinken tagsüber selbst von Dezember bis Februar selten unter 10°C, im Sommer wird es dagegen schnell 30°C und wärmer. Allerdings weht in Küstennähe ein steter, angenehmer Wind.

Tagestemperatur (°C)
Sonnenstunden pro Tag
Wassertemperatur (°C)
Anzahl Regentage
TOP