Telefonische Auskunft: 044 277 42 00

Mykonos

Die meistbesuchte Insel der Kykladen ist reich an wunderbaren Foto-Sujets und bekannt für ihr schillerndes Nachtleben. Hier stehen Entspannung vom Alltag und Party auf dem Programm.

Windmühlen & Partyspass

Mykonos: Ihren wohlklingenden Namen erhielt die Insel angeblich vom Enkel des griechischen Apollo, dem Sonnengott. Wunderbar Sonne tanken lässt es sich an einem der unzähligen hellen Sandstrände. Etwa am Elia Beach oder am Paradise Beach, die beide mit glasklarem, türkisfarbenem Wasser aufwarten. Einen hübschen Kontrast dazu bilden die weiss leuchtenden Häuschen dieser Kykladen-Insel, die zu verwinkelten Dörfchen gruppiert an den felsigen Hängen kleben. Beim Bummel durch Mykonos-Stadt laden gepflegte Restaurants, Bars und Cafés zum Verweilen ein. Kosten Sie von der lokalen Küche den bekannten Pfefferkäse Kopanisti oder die köstlichen Mandelbiscuits. Das wohl beliebteste Fotomotiv ist das malerische Viertel Little Venice. Die Häuser mit den kleinen bunten Balkonen scheinen über dem Wasser zu schweben. Direkt am Meer, mit Blick auf die alten Windmühlen auf dem Hügel über der Stadt nippen Sie in einer Bar an einem Cocktail, während die untergehende Sonne die Insel in ein warmes, goldenes Licht taucht. Wer nach einem entspannten Badetag noch nicht müde ist, findet abends ganz bestimmt die passende Party. Das quirlige Nachtleben von Mykonos ist legendär. Tanzen Sie gediegen in einem Club oder ganz entspannt am Strand dem Sonnenaufgang entgegen.

Ferien auf Mykonos — jetzt bei Helvetic Tours die besten und günstigsten Angebote online buchen!

Sehenswertes

• Windmühlen, Mykonos-Stadt: Das Fotosujet der Insel Mykonos. Auf dem Hügel vor der Stadt mit fantastischem Ausblick auf das Viertel «Little Venice».
• Lena's House, Mykonos-Stadt: Nostalgisches Wohnhaus mit traditionellen Möbeln und Bildern. Ein Einblick in die Vergangenheit.

Ausflüge

• Jeep-Safari: Zum 100 Jahre alten Leuchtturm, einem Stausee, einer Dünenlandschaft, einem Kloster und einer Geisterstadt. Eine abenteuerliche Fahrt.
• Segeltörn: Entlang der Südküste zu abgelegenen Stränden und versteckten Grotten.
• Delos: Die archäologische Seite von Mykonos kennen lernen. Ein Muss für Kunsthistorisch- und Geschichtsinteressierte.

Sportmöglichkeiten

• Wassersport: Gutes Wassersportangenbot in Platis Yialos, mit Jetskis, Wakeboard- und Wasserskiunterricht, Wakeskate und Wakesurf, Tube Sofa Rides, Bananenboot und Kanus.

Strände

• Paradise Beach: Der wohl bekannteste Strand der Insel aus der Hippiezeit.
• Super Paradise Beach: Der Populäre. Laute Musik und viel Tanz, hier feiern Partygänger aus aller Welt, nächtelang.
• Elia Beach: Goldbrauner Sand, glasklares Wasser. Zum erholen und Sonne tanken.
• Kalafatis: Ideal für Windsurfer.

Spa & Wellness

Einige Hotels beherbergen professionelle Thalasso- und Spa-Center.

Einkaufen

In Mykonos-Stadt gibt es hunderte von Läden und Boutiquen. Von Fashion-Stores, über Beautysalons zu Souvenirläden und Supermärkten. Die Altstadt lässt jedes Shopping-Herz höher schlagen.

Nachtleben

• Cavo Paradiso Club: Bekanntester Club der Insel. Zwischen Juni und August finden fast täglich Parties mit internationalen DJ's statt.
• Skandinavian-Bar, Mykonos-Stadt: Für den Apéro vor einem feinen Abendessen.
• Paradise Cluv, Mykonos-Stadt: Mit Top-Events und weltweit bekannten DJ's.

Festivals

Jedes Jahr finden im Sommer diverse Konzerte sowie eine Vielzahl an kulturellen, artistischen und religiösen Events statt.

Unsere kompetenten Reisefachleute stehen Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihrer Buchung.
Telefonische Auskunft:

+41 (0)44 277 42 00
Mo-Fr. 08.30 - 18.00 Uhr
TOP