Telefonische Auskunft: 058 702 71 71

Kos

Romantische Buchten, helle Strände und eine ganze Menge Sonnenschein machen Kos zu einer Oase der Entspannung und Erholung. Aus diesen Ferien kommen Sie garantiert mit der Sonne im Herzen zurück.

Feierfreude & Sport-Action

Ausspannen, Energie tanken, Kräfte sammeln. Ein paar Stunden am strahlend weissen Strand nichts tun. Diese Möglichkeit bietet sich etwa in Marmari und Tigaki, wo der Besucher vom feinen Sandstrand aus die vorgelagerten Inseln im Blick hat. Oder am Paradise Beach in Kefalos, der bei Feriengästen und Einheimischen gleichermassen hoch in der Gunst steht. Ein Wassererlebnis der anderen Art verspricht die Embros-Therme, eine Heilquelle mit schwefelhaltigem Wasser direkt am Meer. Nach dem Sprung ins Wasser zur Abwechslung eine kurze Velotour. Oder doch lieber etwas Action beim Wassersport? Die Erholungsmöglichkeiten von aktiver Entspannung bis zu grenzenlosem Faulenzen sind auf Kos breit gestreut. Wer Ruhe und Beschaulichkeit sucht, erkundet den fast unbesiedelten Westen der Insel. In der Nähe von Kos-Stadt wiederum liegt das Heiligtum Asklepieion, die wichtigste archäologische Fundstätte von Kos. Steigen Sie vorbei an den Säulengängen die Treppen hoch; auf der obersten Terrasse angekommen eröffnet sich Ihnen eine prächtige Aussicht auf die Insel und das Meer. Nachtschwärmer kommen in der Fussgängerzone von Kos-Stadt auf ihre Kosten, wo sich Discos, Bars und Tavernen aneinanderreihen. Zeit für ein Nickerchen am 20 Kilometer langen Sandstrand im Norden von Kos bleibt ja tagsüber noch genug.

Ferien auf Kos — jetzt bei Helvetic Tours die besten und günstigsten Angebote online buchen!

Sehenswertes

• Nisyros: Die Insel liegt ca. 30 km südlich von Kos und ist vulkanischen Urpsrungs. Erreichbar mit der Fähre.
• Asklepion: Bedeutendste archäologische Stätte von Kos.
• Burg Kos Stadt: Das Tor zur Hauptstadt.
• Kos Natuarl Park: Mit traumhaftem Ausblick auf den Sonnenuntergang.

Ausflüge

• Embros-Therme, Agios Fokas: Thermalquelle, in einem 10 Meter breiten Becken aus Naturstein. Die Quelle, aus dem das Wasser in das Becken fliesst, ist ca. 80 Grad heiss.
• Inselrundfahrt: Das gebirgige Hinterland und versteckte Dörfer entdecken.
• Bodrum, Türkei: Überfahrt von Kos mit dem Schiff.

Sportmöglichkeiten

Kos wird auch die Veloinsel gennant. Weite Ebenen machen die Insel beliebt für Radtouren. Die bekannteste Tour geht von Kos-Stadt nach Tigaki und Marmari.
Wassersport wird in vielen Hotels angeboten, darunter Windsurfen, Katamaran-Segeln, Paragliding, Wasserski, Bananenboot oder Donuts.

Strände

• Paradise Beach: Etwas abgelegen, mit Motorrad oder Auto gut erreichbar. Feine Taverne mit Snacks zur Verpflegung.
• Tigaki Beach: Für Wellenreiter.
• Kamari: Sehr ruhiges Wasser, fast kein Wellengang. Meist wenige Badegäste, feiner sauberer Sand.

Spa & Wellness

Spa- und Wellnessangebote finden sich in einigen Hotels auf Kos. Die Angebote reichen von verschiedenen Massagen, über Manicure und Pedicure zu Körper- und Gesichtsbehandlungen.

Einkaufen

• Markthalle, Kos-Stadt: Gemüse, Früchte und griechische Leckerbissen werden feil geboten.
• Patisserien mit Baklavas und Mandelleckereien.
• Markt, Kos-Stadt: Lokale Produkte wie Krasotiri (Käse), Gewürze, Kanelada (Zimtgetränk), Trockenfrüchte, Konfitüren und vielem mehr.

Nachtleben

• Heaven und Kalua, Kos-Stadt: Zwei grosse Openair-Clubs am Lambi-Beach.
• Hammam, Kos-Stadt: Sehr ausgefallene Disco, in einem ehemaligen Türkischen Bad.

Festivals

• Juli/August: Festival Hippocrateia, mit Konzerten von griechischen Künstlern und Künstlerinnen.
• August: Bekanntes Weinfestival in Mastichari.
• September: Internationaler Tourismustag, mit vielen kleinen Events.

Unsere kompetenten Reisefachleute stehen Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihrer Buchung.
Telefonische Auskunft:

+41 (0)58 702 71 71
Mo-Fr 09:00 - 18:30, Sa 10:00 - 14:00
TOP